Junghundeausbildung

 

 

 

 

Nicht mehr im Welpenalter aber lange noch nicht erwachsen. Und was kommt nun?

 

 

 

Jeder Hundehalter kennt den Moment, wenn der Hund seine letzte Welpenspielstunde absolviert hat und man nun gefragt ist, wie es weiter gehen soll.

 

Der Hund ist lebhaft und motiviert, wie kann ich das am besten für mich nutzen?

 

 

 

Unsere Junghundeausbildung setzt den Focus auf eine gute und vertrauensvolle Teambildung.

 

Nicht nur Gehorsamsübungen tragen zu einer guten Mensch-Hundbeziehung bei sondern auch das Spiel mit dem Partner.

 

Dieses ist eine bedeutungsvolle Grundlage für die Teambildung.

 

 

 

Wichtige Bausteine sind u.a. während dieser Ausbildung Konzentrationsübungen, kurze Gehorsamsübungen sowie das richtige Spiel mit dem Hund.

 

Wann bestätige ich richtiges Verhalten und wie verhalte ich mich bei unerwünschtem Verhalten.

 

 

 

Bei uns steht das Team im Mittelpunkt sodass wir uns für jeden Hund einzeln Zeit nehmen.

 

Wir widmen uns eventuellen alltäglichen Problemen und versuchen diese gemeinsam zu lösen.